Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Montag, 30. Juli 2018

Parken am Freibad im Schießtal

Galerie (1 Bild)
 

Foto: svgd

Die Stadtverwaltung in Schwäbisch Gmünd weist alle Freibadbesucher (Bud-​Spencer-​Bad) darauf hin, dass trotz des starken Besucheransturms immer ausreichend viele Parkplätze auf dem Schießtalplatz zur Verfügung stehen.

Die Parkmöglichkeiten direkt vor dem Freibad sind beschränkt und parkende Fahrzeuge außerhalb der regulären Parkplätze behindern den Verkehr und müssen abgeschleppt werden. Auch für Fußgänger ist es nicht hinnehmbar, dass Gehwege durch ordnungswidrig parkende Fahrzeuge nicht mehr genutzt werden können. Die Stadtverwaltung bittet deshalb alle Freibadbesucherinnen und Freibadbesucher, sich an die ausgeschilderten Parkregelungen zu halten und den Parkplatz am Schießtal zu nutzen. 300 Euro Abschleppkosten und Bußgeld sind für einen Freibadbesucher sicher nicht eingeplant.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 25 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/30/parken-am-freibad-im-schiesstal/