Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 31. Juli 2018

Deutsche Meisterschaft der Jugend: Eric Maihöfer verpasst erhoffte Medaille

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Dombrowski

In der Hansestadt Rostock haben die Deutschen Jugendmeisterschaften der U 20 und U 18 stattgefunden. Insgesamt 1830 Teilnehmer haben an drei Tagen in 76 Entscheidungen um 228 Medaillen, Endkampfplatzierungen oder Bestleistungen gekämpft.

Im Rostocker Leichtathletikstadion wurden super Bedingungen geschaffen und so sahen die zahlreichen Zuschauer drei Tage lang tolle Wettkämpfe ohne lästige Pausen, wie man es sich von einer Meisterschaft auf dieser Ebene wünscht. Die LG Staufen startete mit 14 Teilnehmern und stellte sich mit drei Staffelteams und in drei Einzelentscheidungen der bärenstarken Konkurrenz.
Bei Hürdenspezialistin Josefine Schäkel war der Start nach ihrer andauernden Knieverletzung im Januar und weiteren gesundheitlichen Rückschlägen bis zuletzt nicht angedacht. Ihrer Geduld und ihrem Trainingsfleiß war es jedoch zu verdanken, dass sie überhaupt die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften schaffte. Die Aufregung war ihr demnach anzumerken. Durch ein minimales Zucken im Startblock reagierte schon die automatische Fehlstarteinrichtung. Schäkel wurde disqualifiziert, obwohl man es eigentlich nicht als Fehlstart ankreiden durfte. Das war nicht nur für Trainer Lutz Dombrowski eine klare Fehlentscheidung und somit ganz bitter für sie.
Die Staffel der weiblichen Jugend U 18 mit Fenja Buchgraber, Frederika Baier, Leonie Schubert und der noch der Altersklasse W 15 angehörenden Janice Hüll musste mit der unbeliebten Bahn eins Vorlieb nehmen. Der enge Kurvenradius macht es Sprintern extrem schwer, die volle Laufgeschwindigkeit zu erlangen. Trotzdem gelang in einem tollen Lauf mit durchweg guten Wechseln eine neue Bestzeit. Das B-​Finale verpasste die LG Staufen nur um einen Wimpernschlag. An 28. Stelle gemeldet, liefen die vier Mädels bis auf Platz 18 nach vorne, daher war allen die Freude ins Gesicht geschrieben. Wie sich die weiteren Teilnehmer der LG Staufen in Rostock geschlagen haben und warum sich Medaillenanwärter Eric Maihöfer im Kugelstoßen mit Platz fünf begnügen musste, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 1. August.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 74 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/31/deutsche-meisterschaft-der-jugend-eric-maihoefer-verpasst-erhoffte-medaille/