Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 05. Juli 2018

Beim Fußballcamp in Eschach sind nur noch wenige Plätze frei

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Noch etwas über einen Monat, dann feiert das „Icotek-​Fußballcamp“ in Eschach seine Premiere. Vom 20. bis 24. August werden Edgar Fischer (TSGV Waldstetten) und Felix Bauer (Normannia Gmünd) rund 40 Kindern im Alter zwischen sechs und 14 Jahren die Möglichkeit bieten, ihr Fußballspiel zu verfeinern.

35 Kinder haben sich bereits angemeldet, fünf Plätze sind noch frei, wobei ein Platz noch verlost wird. Namensgeber und Hauptsponsor „Icotek“ wird aus denjenigen, die in der Woche zwischen dem 9. bis 13. Juli, also der kommenden Woche, die Facebookseite des Unternehmens „liken“, ein Kind auslosen, dass die Gesamtkosten des Camps gestellt bekommt.
Mittlerweile können Bauer und Fischer auch mehr zu den Details sagen. Mit Manuel Seitz von der SG Bettringen und Jonathan Mack vom Doublesieger FV Sontheim haben die beiden zwei Trainer dazugewinnen können, die wissen, wovon sie beim Fußball sprechen. „Es sind beides Freunde von uns, Jonathan hat damals auch bei der Hochschulmeisterschaft mit uns zusammengespielt“, erklärt Bauer die Verbindung zu den beiden hinzugewonnenen Trainern. An einem Tag wird speziell für die Kinder, die sich in der Zukunft eher als Torwart verstehen, Oliver Vaas, ebenfalls von der SG Bettringen, zur Verfügung stellen und ein spezielles Torwarttraining anbieten.
Erlebnispädagogik spielt mit
Neben den fußballerischen Komponenten werden die Trainer insgesamt auch viele Dinge aus der Erlebnispädagogik einfließen lassen – Bauer und Fischer sind beide angehende Lehrer, Mack ebenfalls. Die Voraussetzungen sind somit gegeben. Unterstützt wurden die Übungsleiter stark vom 1. FC Eschach, dem Jugendverein Bauers, der nicht nur die Sportanlage zur Verfügung stellt. „Jugendleiter Steffen Förstner hat viele Gespräche im Vorfeld geführt, vor allem natürlich mit den Eltern der Kinder und so natürlich für uns die Werbetrommel gerührt“, sagt Fischer.

Anmelden oder Fragen stellen können sich interessierte Kinder auf der Internetpräsenz des Camps www​.fuss​ball​-camp​-eschach​.jimdo​.com oder direkt per Mail an fussball-​camp-​eschach@​web.​de


Den ausführlichen Bericht zum Eschacher Fußballcamp von Felix Bauer und Edgar Fischer lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Rems-​Zeitung.


Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 80 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/5/beim-fussballcamp-in-eschach-sind-nur-noch-wenige-plaetze-frei/