Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 09. Juli 2018

TSB Gmünd: Guter Test und dritter Platz

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: Zimmermann/​pr

Vier Wochen ihrer Sommervorbereitung haben die Württembergliga-​Handballer des TSB Gmünd mittlerweile absolviert, nun ist es erstmals hinaus aufs Spielfeld gegangen. Das Team von Trainer Stefan Klaus hat beim ersten Testspiel gegen den Drittligisten Balingen II (25:27) einen guten ersten Eindruck hinterlassen, beim Bittenfelder Großfeldturnier ist ein Podestplatz herausgesprungen.

Zurück zu den Wurzeln, nämlich zum Feldhandball, ging es am Samstag in Bittenfeld – der Bundesligist hatte zum traditionellen Großfeldturnier im Fußballmodus auf Rasen eingeladen. Auch für den TSB ein Höhepunkt in diesem Sommer, wobei der Spaßfaktor und das Teambuilding ganz klar im Vordergrund standen. Doch in diesem hochkarätig besetzten Turnier mit insgesamt sechs Württembergligisten verkaufte sich die bunt zusammengewürfelte Gmünder Auswahl auch sportlich bravourös. Neben den beiden Jugendspielern Tom Abt und Andreas Maier (derzeit TV Bittenfeld A-​Jugend, ehemals TSB), die jeweils eine starke Leistung boten, standen mit Benjamin Göth und Alexander Kaußler zwei Akteure aus der Zweiten Mannschaft im Kader. Zudem wurden mit Michael und Andreas Hieber, Patrick Schamberger, Sebastian Göth, Steffen Krieg sowie Philipp Hudelmaier mehrere Ex-​Spieler kurzzeitig reaktiviert.
Mit dieser gelungenen Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Recken gelang vor knapp 300 Zuschauern ein äußerst gelungener Auftakt. Der Bezirksligist HSG Oberer Neckar wurde mit 13:11 bezwungen, es folgte ein nicht minder spannender Schlagabtausch mit dem Allstar-​Team der Hausherren. Für das Team „Bittenfeld & Friends“ gingen neben TVB-​Geschäftsführer Jürgen Schweikardt auch die langjährigen Bundesligaspieler Michael Schweikardt und Volker Michel sowie TSB-​Coach Stefan Klaus an den Start. Gegen diesen Gegner voller großer Namen lagen die TSBler zunächst stets mit einem oder zwei Toren in Front. Erst vier Minuten vor Spielende gelang den Bittenfeldern der erstmalige Ausgleich, doch im Gegenzug sorgten Michael Hieber sowie Felix Häfner mit ihren Treffern für einen 13:12-Sieg, der den Gmündern die Spitzenposition in der Vorrundengruppe C sicherte. Den ausführlichen Bericht zur Vorbereitung des TSB lesen Sie in der Dienstagsausgabe.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 76 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/9/tsb-gmuend-guter-test-und-dritter-platz/