Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Rems-Murr | Dienstag, 14. August 2018

Medizin im Zelt

Galerie (1 Bild)

Die Vortragsreihe „Medizin im Zelt“ findet in diesem Jahr (19. August) zum dritten Mal im kleinen Zelt im Welzheimer Biergarten statt. Initiiert wurde sie 2016 vom Biergartenwirt Thomas Linzmair und Privatdozent Dr. Jens Mayer, Chefarzt der Allgemeinchirurgie am Stauferklinikum in Mutlangen. In Zusammenarbeit mit Ärzten des Klinikums geht dieses erfolgreiche Format auf die wichtigsten Bereiche in Sachen Gesundheit ein und verbindet so Angenehmes – dem Besuch des wunderschönen Biergartens – mit dem Nützlichen.

In Zusammenarbeit mit Ärzten des Klinikums geht dieses erfolgreiche Format auf die wichtigsten Bereiche in Sachen Gesundheit ein und verbindet so Angenehmes – dem Besuch des wunderschönen Biergartens – mit dem Nützlichen. Die Vortragsreihe der Stauferklinik-​Mediziner im Welzheimer Biergarten-​Zelt schließt am Sonntag, 19. August, ab 15 Uhr mit dem Thema „Röntgen, MRT, CT – Was kann man sehen?“
Viele Erkrankungen kann man nicht von außen erkennen, aber wie kann man in den Mensch hineinsehen? Der Mutlanger Röntgenarzt Dr. Klaus Görner weiß, wie’s geht und hat auch viele technische Möglichkeiten. Die Verfahren, die einen dreidimensionalen Blick ins Innere erlauben wie CT und MRT und die klassischen Verfahren wie Röntgen kann er gezielt zur Diagnose von Erkrankungen einsetzen. Sein Vortrag erklärt, wie sie funktionieren, wo sie zum Einsatz kommen und was sie zu zeigen vermögen.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 52 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/14/medizin-im-zelt/