Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Erschreckende Schadbilder durch Borkenkäfer

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: Eduard Kessler

Das sind die Jobs, die Gert Pfeiffer nicht gerne macht: Mit seinem Team musste der Alfdorfer Forstrevierleiter gestern auf 2000 Quadratmetern vom Borkenkäfer geschädigte Bäume fällen. Dazu war die Straße zwischen Rienharz und dem Eisenbachsee gesperrt.

Donnerstag, 16. August 2018
Manfred Laduch
24 Sekunden Lesedauer

Das Wetter in diesem Jahr ist für den Wald verheerend. Die ungewöhnliche Wärme und Trockenheit im April und Mai wurden gefolgt von der starken Blühphase der Fichten. Die weiter ausbleibenden Niederschläge im Juli und August schwächten die Bäume weiter. So werden sie angreifbar und leichte Beute für den Borkenkäfer. Über die Probleme ist mehr zu lesen in der Freitags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

3022 Aufrufe
334 Tage 8 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 83


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/16/erschreckende-schadbilder-durch-borkenkaefer/