Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 21. August 2018

„Durch Bredis Brille“: Karriere als Toto-​Tipper durchaus möglich

Galerie (1 Bild)
 

Grafik: RZ

Claus „Bredi“ Breitenberger ist „Fußballtourist“ und reist von Wochenende zu Wochenende über die Amateurfußballplätze Württembergs. In der Serie „Durch Bredis Brille“ berichtet er seine Sicht der Dinge, die nicht immer mit der der Rems-​Zeitung übereinstimmen muss.

Nun zurück aus Bargau von einem Fußball-​Nachmittag, der viel mehr Spannung gebracht hat als ich das bei meiner Ankunft in Bargau gedacht hätte. Meine Tipps waren Bargau II gegen Mutlangen 4:1 und Bargau gegen Ebersbach 0:4. Als Toto-​Tipper hätte ich es richtig gemacht, doch es war heute viel spannender als erwartet. Im Kreisliga A-​Spiel der Bargauer Zweiten sah es in der ersten Halbzeit nach zwei Toren in der 25. und 35. Minute nach einem klaren Bargauer Erfolg aus. Aber Mutlangen gelang kurz vor der Pause der Anschlusstreffer und kurz nach der Pause das 2:2.
Danach war es klar, dass das nächste Tor das Spiel entscheiden würde. Und etwa zehn Minuten vor Spielende machten dann die Bargauer den Siegtreffer. Ein Resultat, das vielleicht nicht vollkommen unverdient, aber doch auch ein wenig glücklich war.
Viel spannender als erwartet war dann auch das Landesligaspiel. In den ersten 25 Minuten dominierte der Gast aus Ebersbach das Geschehen im Stile einer Spitzenmannschaft eindeutig und führte auch verdientermaßen mit 2:0. Eine dann aus meiner Sicht mehr als zweifelhafte Gelb-​Rote Karte für Tobias Klotzbücher in der 30. Minute schien den Gästen perfekt in die Karten zu spielen.
Doch Ebersbach machte viel zu wenig aus dem Überzahlspiel und musste nach dem Bargauer Anschlusstreffer durch einen Handelfmeterrundum die 60. Minute sogar fürchten, die drei Punkte nicht mit ins Filstal mitnehmen zu können. Doch am Ende war der Ebersbacher Sieg verdient. Trotzdem Hut ab vor dem FCB! Ich denke, der Klassenerhalt ist durchaus möglich. Bredi

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 71 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/21/durch-bredis-brille-karriere-als-toto-tipper-durchaus-moeglich/