Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Sommergespräche: Bürgermeister Walter Weber

Galerie (1 Bild)
 

Foto: esc

„Die Zeiten haben sich geändert“, sagt der dienstälteste Bürgermeister im Ostalbkreis. Walter Weber hat festgestellt, dass immer mehr hinterfragt wird. Das sei prinzipiell nicht negativ. Doch was ihm nicht gefällt ist, dass der Tonfall sich verändert hat, der Umgang unfreundlicher geworden sei.

Donnerstag, 23. August 2018
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Vor 26 Jahren wurde Walter Weber zum erstenmal zum Bürgermeister von Göggingen gewählt. Warum er sich mit 29 Jahren dazu berufen fühlte, sich der Wahl zu stellen, erklärt er so: „Ich war schon immer politisch interessiert. Und im Rahmen der Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst ist das natürlich auch immer ein Thema.“ Er habe schon immer auch ein Faible für Zahlen und Verwaltung gehabt, schon als er Kämmerer in Heubach war. Was die lange Dienstzeit mit sich bringt, und wie er sich selbst sieht, erfahren sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

829 Aufrufe
306 Tage 0 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 75


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/23/sommergespraeche-buergermeister-walter-weber/