Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 24. August 2018

Leonhardskirche: Glocken abgenommen

Galerie (11 Bilder)
 

Fotos: rw

Sie waren die Ursache einer Aktion, die am Ende eine Million Euro kosten dürfte: die Glocken von St. Leonhard. Derzeit werden der ganze Dachstuhl und der Dachreiter renoviert. Die Glocken werden jetzt auch überholt.


Ausgerechnet bei der Beerdigung des Stadtkapellmeisters Dietmar Spiller im Februar 2012 versagte das Geläut der Leonhardskirche. Andererseits war das Verstummen der Glocken eine Art Signal von oben: die Inaugenscheinnahme ergab, dass der der Dachstuhl schadhaft und der Dachreiter nicht mehr standsicher war: Renovierung dringlich.
Am Freitag wurden die Glocken per Autokran vom Turm gehievt, sie kommen zur Überholung nach Ulm in die Werkstätte Hörz. Mehr über den Fortgang der Renovierungsarbeiten an der spätgotischen Kirche in der RZ vom 25. August.

Veröffentlicht von Reinhard Wagenblast.
Lesedauer: 29 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/24/leonhardskirche-glocken-abgenommen/