Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Ostalb

Vollsperrung bleibt bestehen

» Freitag, 24. August 2018
Galerie (1 Bild)
Wie die Landkreisverwaltung mitteilt, bleibt die K 3282 zwischen Essingen-​Lauterburg und Heubach-​Lautern bis voraussichtlich 31. August 2018 weiterhin voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt von Essingen-​Lauterburg über die L 1165 — Bartholomä — L 1162 — Heubach — K 3281 nach Heubach-​Lautern und umgekehrt.
Die Kreisstraße war seit 4. Juni 2018 wegen der Sanierung des Straßenbelags voll gesperrt. Ende Juli war ein mit Asphalt beladener Lkw bei den Bauarbeiten ins Rutschen geraten und mitsamt seiner Ladung die Straßenböschung hinuntergestürzt. Der Lkw wurde geborgen, der Asphalt verblieb zunächst auf dem Gelände. Im Laufe der nächsten Woche wird der Asphalt nun entfernt, weshalb eine weitere Vollsperrung der Straße erforderlich wird.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Heinz Strohmaier
26 Sekunden Lesedauer
658 Aufrufe
240 Tage 21 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 71


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/24/vollsperrung-bleibt-bestehen/