Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 25. August 2018

1. FC Heidenheim möchte auch nach Dresden noch ungeschlagen sein

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Am dritten Spieltag dieser noch jungen Fußball-​Zweitligasaison tritt der 1. FC Heidenheim am Sonntag (13.30 Uhr) bei Dynamo Dresden an. Es ist – inklusive des 5:2-Erfolgs beim SSV Jeddeloh II – das dritte Auswärtsspiel nacheinander für den FCH, der bislang noch ungeschlagen ist.

Prekär könnte für den FCH werden, dass Dynamos Trainer Uwe Neuhaus unter der Woche beurlaubt worden ist und Interimscoach Christian Fiel gegen Heidenheim an der Linie stehen wird. Bei so manchem Team hat solch ein Trainerwechsel kurzfristig ungeahnte Kräfte freigesetzt. „In der Tat ist es schwierig einzuschätzen, wie Dresden das Spiel angehen wird. Es ist schon überraschend, das so schnell ein neuer Trainerkollege auf der Bank sitzt“, sagt FCH-​Trainer Frank Schmidt. Grundsätzlich aber würden die Themen rund um Dresden ihn nur am Rande interessieren, fuhr Heidenheims Trainer fort. „Wir sind gut beraten, wenn wir auf uns selbst schauen.“
In Dresden sind sie derweil froh, Fiel, der bis dato die U 17 betreut hatte, als Interimslösung einsetzen zu können. „Cristian Fiel hat sich seit 2010 nicht nur bei unseren Fans, sondern auch bei allen anderen Menschen im Verein unheimlich viel Kredit und Anerkennung erarbeitet“, sagte SGD-​Sportgeschäftsführer Ralf Minge gegenüber dem „kicker“.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 51 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/25/1-fc-heidenheim-moechte-auch-nach-dresden-noch-ungeschlagen-sein/