Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 28. August 2018

Skispringer vom Stützpunkt Degenfeld/​Königsbronn überzeugen in Bad Griesbach

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

In Bad Griesbach hat das dritte Springen und somit das Finale des Georg-​Thoma-​Pokals im Skispringen stattgefunden. Die Skispringer vom Stützpunkt Degenfeld/​Königsbronn haben sich 14 Podestplätze gesichert.

Auf der K-​10– und 28-​Meter-​Schanze wurde das dritte Springen ausgetragen. Auf der K 10 sprang die siebenjährige Lina Oesterle vom SC Degenfeld auf den 16. Platz, Teamkollege Quentin Schuhmann landete auf Rang 21. In der Tournee-​Wertung, bei der zwei von drei Wettkämpfen in die Wertung kommen, sah es am Ende wie folgt aus: 16. Fiona Schwander (SC Königsbronn), 27. Lina Oesterle, 28. Kay-​Ule Wamsler, 33. Quentin Schuhmann, 35. Fynn Ludwig (alle SC Degenfeld).
Auf der K-​28-​Meter-​Schanze ging es bei den 50 Startern gleich richtig zur Sache, da jeder für die Gesamtwertung noch einmal sein bestes Resultat herausholen wollte. Arne Holz (SC Degenfeld) gelang dies in der Schülerklasse S 10 ganz hervorragend. Er sicherte sich vor Nils Mutterer von der SZ Bernau den Einzelsieg.
Sein Teamkamerad Finn Kölle sprang in der S 11 nur ganz knapp am Podest vorbei und wurde Vierter. Nichts anbrennen ließen Julian Hillmer und Janne Holz in der S 12. Beide Degenfelder setzten ihre Erfolgsserie der beiden ersten Springen fort. Hillmer sprang mit 28,5 und 29 Metern klar zum Sieg. Holz wurde mit jeweils 26 Metern und sehr guten Haltungsnoten vor Lars Morlok (SV Baiersbronn) Zweiter und Teamkollege Max Rommel sprang in dieser stark besetzten Klasse auf Platz acht. Bei den Schülern der S 13 bestätigte Noah Seifried (SC Degenfeld) seine zuletzt stabile Form als Fünfter. Mit welchen Platzierungen Emilia Krause und Jasmin Kaisser in der Mädchenklasse I ihre Ergebnisse der letzten Wettkämpfe unterstreichen konnten, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 29. August.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 69 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/28/skispringer-vom-stuetzpunkt-degenfeld-koenigsbronn-ueberzeugen-in-bad-griesbach/