Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 03. August 2018

1. FC Heidenheim startet in die neue Zweitligasaison gegen Arminia Bielefeld

Am Sonntag rollt der Ball wieder in einem Pflichtspiel in der Voith-​Arena. Zu Gast beim Fußball-​Zweitligisten 1. FC Heidenheim wird dann Arminia Bielefeld sein. Anstoß der Begegnung ist um 15.30 Uhr.

Die sechseinhalb Wochen Sommervorbereitung hatten es, wie immer an der Brenz, in sich. FCH-​Trainer Frank Schmidt ist mit dem Verlauf zufrieden gewesen, sagt dennoch: „Ich habe jetzt auch die Schnauze voll, wir wollen jetzt wieder spielen.“ Im Hinterkopf hat man beim FCH das Ergebnis aus der Vorsaison, als die Heidenheimer alles im Griff zu haben schienen, 2:0 geführt hatten, sich am Ende aber dennoch mit einem 2:2 haben begnügen müssen.
„Es ist manchmal auch so, dass du lieber mal einen glücklichen Sieg mitnimmst, als wenn du unverdient Punkte liegen lässt“, so Schmidt. Vor allem auch, weil man wisse, dass man einen solch schwachen Start wie in der vergangenen Saison unbedingt vermeiden sollte. Dieser zog sich schließlich bis ans Ende der Saison durch. „Wir versuchen unseren Heimvorteil zu nutzen, mit unseren Fans im Rücken, um idealerweise gleich ein Erfolgserlebnis zu haben. Wir spielen natürlich auf drei Punkte. Alles, was wir tun, ist ergebnisorientiert. Das Wichtigste für den Kopf ist natürlich der Erfolg“, lautet die Marschroute Schmidts vor dem Duell mit dem Traditionsverein aus Ostwestfalen. Der ist auch fast schon notwendig im Hinblick auf das Auftaktprogramm. Nach Bielefeld folgen die beiden weiten Auswärtsreisen nach Kiel und dann Dresden.
Die Hitze soll auf dieses Spiel ebenfalls keine Auswirkungen haben, auch in der Vorbereitung haben Schmidt und sein Trainerteam keine Rücksicht auf die Witterung genommen, sondern die Dinge so akzeptiert, wie sie sind. Was Frank Schmidt zu den hochsommerlichen Temperaturen sagt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 4. August.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 70 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/3/1-fc-heidenheim-startet-gegen-arminia-bielefeld/