Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 03. August 2018

Bezirkspokalauslosung und Fair-​Play-​Preisverleihung: Hauptpreis geht an den FC Durlangen II

Galerie (1 Bild)
 

Foto: alv

Die Kreissparkasse Ostalb wird auch in der neuen Saison den Fair-​Play-​Wettbewerb der Rems-​Zeitung unterstützen. Das hat Filialdirektor Steffen Alt im Vereinsheim des SV Frickenhofen bestätigt. Neben der Siegerehrung ist die Auslosung der ersten Runde des AOK-​Pokals Ostwürttemberg (12. August) auf dem Programm gestanden.

Roland Wagner sprach den fairsten Mannschaften aus dem Altkreis Gmünd seine Gratulation aus: „Glückwunsch zu diesen sehr guten Quotienten“, sagte der neue Bezirksspielleiter, ehe der Bezirksvorsitzende Jens-​Peter Schuller seinen Vorgänger Edelbert Krieg als Erfinder des Fairplay-​Wettbewerbs lobend hervorhob. Es sei Kriegs Verdienst, dass es diese Auszeichnung nicht nur in Schwäbisch Gmünd, sondern seit 20 Jahren sowohl in Aalen als auch Heidenheim gibt. Wie Wagner ging auch Heinz Strohmaier auf die Quotienten, die sich aus der Anzahl an gelben, gelb-​roten und roten Karten ergeben, ein. „Von den Quotienten her liegen die vorderen Mannschaften eng zusammen. Da hat eine gelbe Karte weniger über einen besseren Platz entschieden“, so der Chef vom Dienst der Rems-​Zeitung. Den besten Quotienten hatte der FC Durlangen II mit 1,61, die besten acht Teams liegen alle unter 2,0. „Das ist einfach nur gut“, fügte Strohmaier hinzu.
43 Teams aus dem Altkreis Gmünd – vier zweite Mannschaften verzichten auf eine Teilnahme – sind in der Saison 2018/​19 beim AOK-​Pokal Ostwürttemberg mit von der Partie, weshalb es zunächst 21 Paarungen und ein Freilos gibt. Ausgetragen wird die erste Runde am Sonntag, 12. August, um 15 Uhr.
Bezirkspokal, 1. Runde:
1: Ruppertshofen – TSV Heubach II
2: TSV Bartholomä – TSV Böbingen II
3: SV Göggingen – Hohenstadt/U’gr.
4: FC Eschach – TV Lindach
5: Türkgücü Gmünd – SF Lorch II
6: Waldstetten II – TV Heuchlingen I
7: VfL Iggingen I – TV Straßdorf II
8: SV Lautern – TSV Leinzell
9: TSGV Rechberg – TV Herlikofen I
10: FC Mögglingen I – SG Bettringen I
11: TSB Gmünd – FC Durlangen I
12: Waldhausen – Hintersteinenberg
13: SV Hussenhofen – Großdeinbach
14: SV Frickenhofen – FC Schechingen
15: TV Weiler – TV Straßdorf I
16: FC Spraitbach – FC Alfdorf
17: FC Bargau II – TSF Gschwend
18: SV Pfahlbronn – TSV Mutlangen
19: FC Durlangen II – SG Bettringen II
20: TV Heuchlingen II – TSV Böbingen I
20: TSV Heubach I – SF Lorch I
Freilos: FC Ermis Gmünd

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 94 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/3/bezirkspokalauslosung-und-fair-play-preisverleihung-hauptpreis-geht-an-den-fc-durlangen-ii/