Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 31. August 2018

„Durch Bredis Brille“: Erst zur Normannia, dann doppeltes TSGV-​Heimspiel

Galerie (1 Bild)
 

Grafik: RZ

Claus „Bredi“ Breitenberger ist „Fußballtourist“ und reist von Wochenende zu Wochenende über die Amateurfußballplätze Württembergs. In der Serie „Durch Bredis Brille“ berichtet er seine Sicht der Dinge, die nicht immer mit der der Rems-​Zeitung übereinstimmen muss.

Am Samstag bin ich bei der Normannia, wo das schwere Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sport-​Union ansteht. Schon in der Verbandsliga tat man sich gegen die Neckarsulmer immer schwer und kam in sechs Begegnungen gegen das Team aus dem Unterland, welches nun von Ex-​VfR Aalen-​Spieler Marcel Busch trainiert wird, lediglich zu zwei Unentschieden und verlor viermal. Doch jede Serie reißt mal und ich hoffe, dass dies am Samstag auch der Fall sein wird, damit die Rote Laterne wieder aus der tectomove-​Arena verschwindet. Der Besuch des Landesliga-​Spitzenspiels zwischen dem TSGV Waldstetten und dem SV Ebersbach steht dann am Sonntag auf dem Programm. Da treffen die beiden am häufigsten als Titelkandidat genannten Teams der Liga aufeinander und der Ausgang erscheint völlig offen. Spannung verspricht zuvor auch das Kreisliga A-​Duell zwischen der Waldstetter Zweiten und dem TSV Mutlangen. Trotz bisher ordentlicher Leistungen konnten die Mutlanger bislang keine Punkte einfahren und werden dies am Sonntag mit aller Macht nachholen wollen. Doch die Waldstetter Zweite wird nach der deutlichen Niederlage in Herlikofen auf Wiedergutmachung streben, so dass es sich am Sonntag sicherlich lohnt, sich bereits um 13 Uhr bei den Waldstetter „Löwen“ einzufinden. Bredi

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 56 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/31/durch-bredis-brille-erst-zur-normannia-dann-doppeltes-tsgv-heimspiel/