Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 05. August 2018

Germania Bargau siegt glücklich, aber nicht unverdient

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Zum ersten Pflichtspiel der Saison 2018/​2019 hat der FC Bargau in der ersten Runde des WFV-​Pokals den hochgehandelten Landesliga-​Aufstiegskandidaten SV Ebersbach unterm Scheuelberg empfangen und knapp mit 2:1 (2:0) bezwingen können.

Die Bargauer mussten urlaubs– und verletzungsbedingt auf insgesamt zehn Stammkräfte sowie auf Trainer Stefan Klotzbücher, der ebenfalls im Urlaub weilt, verzichten. Somit hatte der neue Co-​Trainer Stefan Kübler das Sagen und stellte die junge Bargauer Truppe hervorragend auf den spielstarken Gegner aus dem Filstal ein.
Trotz extremer Hitze entwickelte sich ein durchaus ansehnliches und temporeiches Spiel, in dem beide Teams bis zum Schluss an ihre konditionellen Grenzen gehen mussten. Die Gäste aus Ebersbach übernahmen sofort das spielerische Zepter, der FC Bargau agierte jedoch sehr kompakt und ließ wenig bis keine Abschlüsse zu. Die Germanen waren es dann auch, die durch ihr bekanntes schnelles Umschaltspiel in der sechsten Minute zum ersten gefährlichen Abschluss durch Tobias Klotzbücher kamen. In der elften Minute fiel dann das nicht unverdiente 1:0 durch Christian Frey, der nach einer Balleroberung auf der linken Außenseite nach innen zog und den Ball mit dem rechten Fuß in den langen Torwinkel zirkelte.
Die Bargauer ruhten sich anschließend etwas aus auf der Führung. Ebersbach kam zwischen der 15. und 30. Minute dadurch zu zwei guten Chancen, die aber Torwart Heindl vereiteln konnte. In der 31. Minute folgte dann das 2:0 durch Manuel Maier. Er hatte sich den Ball an der Mittellinie abgeholt, ging auf der rechten Seite mit Tempo an seinem Gegenspieler vorbei und schloss vom rechten Sechzehner-​Eck aus mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck erfolgreich ab. In der 38. Minute hatte Frey noch den dritten Treffer auf dem Fuß, doch ein gegnerischer Abwehrspieler konnte gerade noch vor dem einschussbereiten Torjäger retten.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 71 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/5/germania-bargau-siegt-gluecklich-aber-nicht-unverdient/