Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 05. August 2018

Verdienstmedaille für Helmut Vogel für 61 Jahre Ehrenamt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: BOW

Nach 61 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit bei seinen Vereinen, dem SSV Aalen, dem TSV Essingen und beim Bezirk Ostwürttemberg übergibt Helmut Vogel seine Tätigkeit als Bezirksspielleiter und Bezirkspokalspielleiter in jüngere Hände. Roland Wagner vom FV Sontheim wird zukünftig diese wichtige Aufgabe im Bezirk ausfüllen.

Mit zehn Jahren hat Vogel selbst das Fußballspielen begonnen, mit 17 Jahren hat er bereits das erste Ehrenamt übernommen, als Schriftführer beim TSV Essingen. Es folgten die Aufgaben als geschäftsführender Vorsitzender beim SSV Aalen, als AH-​Leiter beim TSV Essingen, als Abteilungsleiter Fußball in Essingen. Dann kam der Einstieg in die ehrenamtliche Tätigkeit beim Fußballbezirk. Er wurde Staffelleiter bei den Aktivenstaffeln B 3 und B 4 im Bereich Aalen. Seine kompetente Führung der Staffeln und seine umgängliche Art mit den Vereinsvertretern ließ ihn dann zum Nachfolger von Alfons Krauß als Bezirksspielleiter werden. Bei der Pokalauslosung in Neuler haben sich Vereine und Vogel voneinander verabschiedet. Ein emotionaler Moment, denn die Vereine wissen genauso gut wie der Bezirk und der Württembergische Fußballverband, was sie Vogel zu verdanken haben. Thomas Halder vom WFV lobte die ruhige und souveräne Art des vorbildlichen Ehrenamtlichen und überreichte Vogel die Verdienstmedaille des WFV. Hans-​Georg Maier sagte: „Ein grandioser Sportmann verlässt die Bühne.“ Jens Manz von der AOK Ostwürttemberg überreichte Geschenke und Jens-​Peter Schuller bedankte sich bei einem unglaublich fleißigen Bezirksmitarbeiter, sympathischen Gesprächspartner und tollen Menschen.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 55 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/5/verdienstmedaille-fuer-helmut-vogel-fuer-61-jahre-ehrenamt/