Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 14. September 2018

Benefiz-​Motocross in Böbingen: Weltmeister testet Strecke

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Viele träumen davon große Sprünge zu machen. Dies zu tun und trotzdem nicht die Bodenhaftung zu verlieren, ist eine Spezialität der Motocross-​Fahrer. Für das Böbinger Benefiz-​Motocross hat Junioren-​Weltmeister Kevin Gallas vorab die 1,6 Kilometer lange Strecke beim Mahdhof getestet.

Das Benefiz-​Motocross beginnt am Samstag, 15. September, um 10 Uhr mit dem Einfahren. Um 13 Uhr gehen die Rennen für Kinder, Einsteiger, Senioren, Hobbyfahrer und Profis los. Siegerehrung ist um 17.30 Uhr. Ziel des Benefiz-​Rennens ist es, möglichst viele Runden zu absolvieren. Was das besondere an diesem Sport ist und wofür sich die Veranstalter-​Gruppe „Rennstaller MX“ engagieren, steht in der Freitagausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/14/benefiz-motocross-in-boebingen-weltmeister-testet-strecke/