Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 14. September 2018

Remsbahn-​Zukunft: Neues Bahnbetriebswerk wächst bei Essingen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Die Autofahrer auf der B 29 zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen müssen bei Essingen aufpassen, dass sie vor lauter „Gucken“ keinen Unfall bauen. Obwohl: Dort herrscht ja eh meistens Stau. Der Hingucker: Für rund 20 Millionen Euro wird dort ein komplett neues Bahnbetriebswerk für die Remsbahn gebaut.

Es handelt sich um das Basisprojekt des Verkehrsunternehemens Go-​Ahead. Ab Mitte des nächsten Jahres wird das Unternehmen die Verantwortung für den schienengebundenen Regionalverkehr zwischen Aalen und Stuttgart übernehmen. Go-​Ahead verspricht mit den nagelneuen Zügen einen zuverlässigen Halbstunden-​Takt.

Veröffentlicht von Heino Schütte.
Lesedauer: 22 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/14/remsbahn-zukunft-neues-behnbetriebswerk-waechst-bei-essingen/