Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Klarer 3:0-Derbysieg der SG Bettringen in Heuchlingen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

Das Bezirksliga-​Derby zwischen dem TV Heuchlingen und der SG Bettringen ist dann am Ende doch eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Gäste gewesen: Nach einer torlosen ersten Hälfte haben sich die Bettringer noch mit 3:0 durchgesetzt und den zweiten Tabellenplatz übernommen.

Mittwoch, 19. September 2018
Alex Vogt
1 Minute 24 Sekunden Lesedauer

Die ersten 45 Minuten im Duell zwischen dem Aufsteiger aus der Kreisliga A und dem Absteiger aus der Landesliga verliefen noch recht ausgeglichen. Der TV Heuchlingen konnte gut dagegenhalten, wenn auch nach vorne nicht viel ging. Doch auch auf der anderen Seite gab es nur wenige nennenswerte Bettringer Chancen, weshalb die Nullnummer zur Pause in Ordnung ging.
Im zweiten Durchgang konnte der Gast dann zusehends den Druck erhöhen und profitierte nach einer knappen Stunde beim von Tim Adam (57.) erzielten Führungstreffer von einem gegnerischen Abwehrfehler. Heuchlingen versuchte danach, offener nach vorne zu spielen, wodurch sich der SGB zusätzliche Räume boten. Hinzu kam, dass bei den Hausherren in den letzten 20 Minuten die Kräfte schwanden. So hatte die SG Bettringen keine Mühe mehr, die Führung auszubauen und den Deckel draufzumachen. Erst traf Lukas Hartmann mit einem direkt verwandelten Freistoß unter die Latte in der 78. Minute zum 2:0 und dann setzte Manuel Seitz acht Minuten vor Schluss mit dem dritten Treffer den Schlusspunkt unter einen aufgrund der dominanten zweiten Halbzeit verdienten Auswärtssieg, der laut unseres Berichterstatters aber mindestens um ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Kurz vor dem Abpfiff verpasste der TVH dann noch den Ehrentreffer, als der Bettringer Torhüter Manuel Ziesel einen Elfmeter parieren konnte.
Mit nun 15 Punkten aus sechs Spielen haben die Bettringer zumindest bis Sonntag nach Punkten auf den Tabellenführer TSG Nattheim aufschließen können und rangieren auf dem zweiten Platz. Der TV Heuchlingen (9) ist Siebter.
TV Heuchlingen: Feil – Marcel Wöller (80. Bähr), Kaminski, Jäkel, Bihlmaier, Waibel (84. Müller), Neufeld (57. Maier), Mario Wöller, Köhnlein, Häußler (70. Schöttle), Heinrich
SG Bettringen: Ziesel – Hartmann (84. Stich), Gräßle, Rusche (82. Bechthold), Seitz, Grübel (37. Schweidler), Adam (70. Cokkalender), Feil, Strobel, Wicker, Widmann

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1022 Aufrufe
360 Tage 23 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 68


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/19/klarer-30-derbysieg-der-sg-bettringen-in-heuchlingen/