Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Mittwoch, 19. September 2018

Trampolinturnen: TSB-​Duo qualifiziert sich für Jugend-​WM

Galerie (1 Bild)
 

Foto: TSB

Im zweiten von insgesamt drei Qualifikationswettkämpfen haben die beiden Trampolinturnerinnen Jana Zimmerhackel und Vanessa Imle vom TSB Gmünd die geforderten Werte geturnt und damit ihr Ticket für die Jugendweltmeisterschaften im russischen St. Petersburg lösen können.

Im Juni fand schon der erste Qualifikationswettkampf im Rahmen der Gym City Open in Cottbus statt. Sowohl Jana Zimmerhackel (2003) als auch Vanessa Imle (2004) erfüllten hier bereits die Quali-​Norm in der Kürübung, die den Schwerpunkt auf die Haltung und Sprunghöhe legt. Allerdings vergaben beide die Chance, die geforderten Werte auch schon in der Pflicht zu erfüllen.
Die 14-​jährige Vanessa Imle, die bei den Jugendeuropameisterschaften der U 18 im April in Baku bereits die beste deutsche Turnerin war, verpasste den Wert aufgrund einer kleinen Nachlässigkeit nur um 0,015 Punkte. Insgesamt belegte sie am Ende als beste deutsche Turnerin den dritten Platz hinter einer Lettin und einer Turnerin aus Großbritannien.
Nun galt es, beim Qualifikationswettkampf in Bad Kreuznach die fehlenden Werte in der Pflicht zu erfüllen, so dass bei der letzten Quali im Rahmen der Deutschen Meisterschaften kein Qualifikationsdruck mehr aufkommt. Zudem war bei dieser zweiten JWM-​Qualifikation ein hohes Maß an Ausdauer und Beständigkeit gefragt, denn die Trampolinturner mussten hier nicht nur eine Pflicht– und zwei Kürübungen zeigen, sondern turnten zwei Pflicht– und drei Kürübungen. Vanessa Imle startete aufgrund ihres Alters als Erste der TSBlerinnen. Sie löste das Ticket bereits mit ihrer ersten Pflichtübung.
Welche Punktzahl Imle erstmals knacken konnte und warum Jana Zimmerhackel gehandicapt in den Wettkampf ging, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 20. September.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 64 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/19/trampolinturnen-tsb-duo-qualifiziert-sich-fuer-jugend-wm/