Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 22. September 2018

2:1 gegen Linx: Normannia Gmünd gelingt der erste Saisonsieg

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: Zimmermann

Es geht doch, Normannia Gmünd hat das Siegen doch noch nicht verlernt: Im achten Oberliga-​Saisonspiel ist der erste dreifache Punktgewinn gelungen. Marvin Gnaase avancierte beim 2:1 (1:1)-Arbeitssieg gegen den Mitaufsteiger SV Linx mit seinen beiden Treffern zum Matchwinner.

Vor 367 Zuschauern in der tectomove-​Arena schenkten sich beide Mannschaften von Anfang an nichts. Ausgeglichen ging es rauf und runter, wobei die Gäste in der zehnten Minute die erste Großchance zu verzeichnen hatten. Adrian Vollmer hätte den SV Linx nach einer Flanke von Nathan Recht unbedrängt in Führung köpfen können, verfehlte das Normannia-​Tor aber nur um Zentimeter. Und auch in der 18. Minute fehlte bei einem weiteren Vollmer-​Kopfstoß, der den Pfosten touchierte, nicht viel.
Drei Minuten später war dann die Normannia mit dem ersten Schuss aufs Tor des SV Linx prompt erfolgreich. Fabian Kolb hatte sich in der gegnerischen Hälfte den Ball erobert und passte auf Andreas Mayer. Mayer drang in den Strafraum ein und legte geschickt zurück auf Marvin Gnaase, der nicht lange fackelte und mit einem trockenen Schuss in den Winkel die Hausherren in Führung brachte.
Der Normannia-​Jubel über das 1:0 war groß, doch der SV Linx hatte schon 180 Sekunden später die passende Antwort parat, als Marc Rubio mit einem Schuss aus der Drehung ins lange Eck das 1:1 erzielen konnte. Danach folgten zunächst keine weiteren hochkarätigen Chancen, bis Felix Bauer (38.) und Andreas Mayer (44.) in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch zum Abschluss kamen. Einmal wehrte der Gästekeeper zur Ecke ab und der zweite Flachschuss ging knapp am langen Eck vorbei.
Zehn Minuten waren dann in der zweiten Hälfte absolviert, da schlug die Normannia zum zweiten Mal durch Marvin Gnaase zu. Der umtriebige Mittelfeldantreiber vollstreckte nach Vorarbeit von Mayer entschlossen zur erneuten Gmünder Führung. Aus dem Spiel heraus ließen die Gastgeber zunächst nichts zu. Als der SV Linx gegen Ende der Partie den Druck aber noch einmal erhöhte, folgten zwei Großchancen zum 2:2, die Rubio und Vollmer in der 76. und 78. Minute jedoch nicht verwerten konnten. Bis zum Schluss versuchte Linx noch einmal alles, doch die Normannia schaffte es, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. So war nach über 94 Minuten der erste Oberliga-​Saisonsieg perfekt und hat der mit nun vier Punkten auf Platz 17 liegende FCN die Rote Laterne an den FC Friedrichstal abgegeben.
Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 24. September.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 100 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/22/21-gegen-linx-normannia-gmuend-gelingt-der-erste-saisonsieg/