Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Marginalien: Pro und Contra

» Samstag, 22. September 2018
Galerie (1 Bild)
Seit Wochen beschäftigt man sich in Gmünd mit zwei Themen: Zeiselberg und Hallenbad. Manche Auswärtige können das schon nicht mehr lesen und hören, zumal sich die Argumente der Befürworter und der Gegner ständig wiederholen. Ein Teufelskreis?
Zweifellos sind beides bedeutende und richtungsweisende Themen in Gmünd. Irgendwann fallen dazu auch die Entscheidungen, möglicherweise sogar durch die Bevölkerung in Form einer Abstimmung. Das fatale an beiden Themen ist, dass sich die Parteien gegenseitig vorwerfen, mit falschen Zahlen zu argumentieren. Unsere „Marginalien“ am Samstag bringen das „Bauchgefühl“ ins Gespräch.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Heinz Strohmaier
22 Sekunden Lesedauer
985 Aufrufe
245 Tage 9 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 61


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/22/marginalien-pro-und-contra/