Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Montag, 24. September 2018

Feuerwehr findet leblose Person

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: hs

Die Feuerwehr wurde am Montagmorgen nach Lorch-​Waldhausen in den Klingenweg gerufen. Dort wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt, jedoch ohne offenes Feuer. Dabei musste die Feuerwehr aber eine weitere Feststellung machen: Es wurde eine leblose Person aufgefunden.

Polizei und Feuerwehr sind derzeit noch vor Ort. Nähere Umstände, die zum Tod eines Mannes führten, sind noch nicht bekannt. Wir werden weiter berichten.
Polizeibericht von 16.20 Uhr:
Ein 48 Jahre alter Bewohner konnte am Montagmorgen nur noch tot aus seinem Wohnhaus im Klingenweg geborgen werden. Ein Passant wurde gegen 8.15 Uhr auf eine Rauchentwicklung aufmerksam, die aus dem Doppelhausanbau drang und verständigte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr aus Lorch rückte mit knapp 30 Einsatzkräften sowie fünf Fahrzeugen an. Ein offenes Feuer war nicht festzustellen, es handelte sich vielmehr um einen Schwelbrand am Inventar, der vermutlich bereits einige Stunden andauerte. Für den einzigen Bewohner des Hauses kam jegliche Hilfe zu spät. Das nebenliegende Fachwerkhaus sowie die Bewohnerin desselben blieben unversehrt. Der Rettungsdienst war mit drei Krankenwagenbesatzungen sowie einer Notarztbesatzung im Einsatz. Der Schaden am Inventar wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 46 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/24/feuerwehr-findet-leblose-person/