Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 25. September 2018

Kürbisernte im Raum Gmünd: Viel Arbeit und Sachverstand

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: hs

Auf Hochtouren läuft derzeit im Raum Schwäbisch Gmünd die Kürbisernte. Das Gewächs erfreut sich zunehmender Beliebtheit. In den letzten Jahren haben sich die vielen Kürbissorten vom Lebensmittel immer stärker auch zu einem Deko– und Kultobjekt entwickelt.

Die Kürbisernte ist ein echter Knochenjob, wie das Beispiel von Erich Waibel vom Sachsenhof zeigt. Sein Kürbis-​Anbau misst entlang der alten B 29 eine Fläche von etwa 25 Ar. Im Licht der jetzt tiefstehenden Sonne bilden diese traditionellen Herbstfrüchte eine Augenweide, die vor allem von leuchtenden Rot– und Gelbtönen beherrscht werden. Sieben Sorten baut er dort an. In seinem „Landwirts-​Unruhestand“ habe sich dieser Kürbis-​Anbau auch zu einem Hobby entwickelt, begleitet von starker Kundennachfrage. Was für den außenstehenden Betrachter angesichts der Farbenpracht so wunderschön und als malerisches Naturschauspiel anzusehen ist, erfordert viel Sachverstand, Arbeit und Sorge des Menschen. Mehr dazu am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Heino Schütte.
Lesedauer: 35 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/25/kuerbisernte-im-raum-gmuend-viel-arbeit-und-sachverstand/