Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 26. September 2018

Kaiser Barbarossa hält Einzug

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Mit Spannung blickt die älteste Stauferstadt dem 850. Jahrestag des feierlichen Einzugs von Kaiser Barbarossa an diesem Samstag entgegen. Der Verein Staufersaga hat mit mehr als 200 Akteuren nach ausführlichem Quellenstudium ein dynamisches, doch weitgehend originalgetreues Historienspiel mit Überraschungen vorbereitet.

Der begnadete Moderator und Schauspieler Pat Mueller hat die Gmünder und ihre Gäste bereits bei den Aufführungen der Staufersaga und bei den Schwörspielen mitgenommen auf die Zeitreise durch das Mittelalter mit all seinen Sonnen– und auch Schattenseiten. Auch beim bevorstehenden Barbarossa-​Jahrestag wird er mit seinen Erzählungen wieder durch das Programm führen. Zusammen mit seinen Weggefährten von der Staufersaga ist Pat Mueller aber diesmal auch einer der künstlerischen Leiter des Historienspiel. Sergej Ermolaev hat dazu in Archiven und Büchern intensives Quellenstudium betrieben, um zu erfahren und umzusetzen, was sich an jenem 29. September des Jahres 1168 in Gmünd abgespielt hat.
Das mittelalterlichen Treiben am Samstag in Gmünd setzt bereits ab 10.30 Uhr ein. Um 11 Uhr gibt es den feierlichen Ein– und Umzug mit Barbarossa und Gefolge über den Marktplatz zum Johannisplatz, wo dann das Historienspiel mit dynamischen Szenerien um sich greifen wird. Der Eintritt ist kostenlos.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 47 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/26/kaiser-barbarossa-haelt-einzug/