Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 28. September 2018

Zimmerbach: Bau eines fahrbaren Glockenstuhls

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Neue Kirchenglocken dürfen in einer Gemeinde erst erklingen, wenn sie geweiht sind. Dann aber sollen sie klingen – tun dies aber nicht, wenn sie auf dem Boden stehen. Deshalb haben Bürger in Zimmerbach aus Stahl einen fahrbaren Glockenstuhl gebaut.


Nun hat man sich in Zimmerbach so lange auf die neuen Glocken gefreut – und die Weihe zelebriert am kommenden Sonntag sogar Bischof Dr. Gebhard Fürst persönlich! Da wollte sich die katholische Gemeinde St. Cyriakus nicht die Blöße geben, dass die Glocken im entscheidenden Moment stumm bleiben. Wie die Mitglieder der Kirchengemeinde das Problem gelöst hat, berichtet die Rems-​Zeitung am 28. September.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/28/zimmerbach-bau-eines-fahrbaren-glockenstuhls/