Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Dienstag, 04. September 2018

Täter hat sich in Litauen gestellt

Galerie (1 Bild)

Am 3. September 2018 wurde nachmittags in einer Wohnung in der Weststadt in Schwäbisch Gmünd eine leblose Frau gefunden (die RZ berichtete). Die ermittlungsführende Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Polizei gehen nach den ersten Ermittlungen davon aus, dass die 67-​jährige Frau gewaltsam zu Tode kam und ein Tötungsdelikt vorliegt.

Nachdem die Polizei am Montagnachmittag verständigt worden war, hat die Kriminalpolizei umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Hierbei waren auch mehrere Streifenwagenbesatzungen sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden. Außerdem wurden Fahndungsmaßnahmen nach dem 69 Jahre alten Ehemann des Opfers eingeleitet. Dieser steht in dringendem Tatverdacht, für den gewaltsamen Tod seiner Ehefrau verantwortlich zu sein. Der Beschuldigte befindet sich derzeit in Litauen. Die Ermittler konnten noch am Montagabend zu ihm Kontakt aufnehmen. Der Beschuldigte hat sich anschließend der Polizei in Litauen gestellt. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat den Erlass eines Haftbefehls erwirkt. Sie strebt nun die Auslieferung des Beschuldigten nach Deutschland an. Zur Klärung der genaueren Todesumstände wird eine Obduktion durchgeführt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen sowie der Polizei dauern an.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 41 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/9/4/taeter-hat-sich-in-litauen-gestellt/