Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Sabbatical im hohen Norden

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: pr

Den Wunsch, eine größere Reise zu machen, hatte Carina Röder schon immer. Nach einer überstandenen Krebserkrankung im Jahr 2015 beschloss die 43-​Jährige, ihren Traum zu verwirklichen. Sie nahm sich eine Auszeit, ein Sabbatical. Und machte sich gemeinsam mit Hund Ella auf den Weg in den Norden Europas.

Samstag, 12. Januar 2019
Nicole Beuther
40 Sekunden Lesedauer

„Ich hatte immer das Gefühl: Die Welt ist klein, wenn man nur an einem Ort ist.“ Es ist genau dieser eine Satz von Carina Röder, der beschreibt, warum sie nie Heimweh verspürt, wenn sie die Welt erkundet. Und es ist dieser Satz, der auch beschreibt, wie sie ihr Leben am liebsten lebt: In Freiheit. Mit sehr viel Freude. Und mit dem großen Vertrauen und Optimismus, dass alles gut geht. Dass sie während ihres Sabbaticals, das sie im Norden Europas verbracht hat, überall nette Menschen getroffen hat, das verwundert nicht: Der Mensch bekommt zurück, was er ausstrahlt. Die RZ berichtet in der Samstagausgabe von Carina Röder, ihrem Weg, ihren Träumen und ihrer fünfmonatigen Auszeit.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1123 Aufrufe
222 Tage 11 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 78


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/12/sabbatical-im-hohen-norden/