Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Technischer Defekt löste in Lorch Brand aus

Galerie (1 Bild)
Nach dem Brand eines Wäschetrockners mussten insgesamt sechs Bewohner eines Hauses in der Straße Am Friedhof in Lorch vorübergehend in einem Hotel untergebracht werden. Kurz nach 21 Uhr war es vermutlich durch einen technischen Defekt des Gerätes in dem Haus zu einem Kurzschluss gekommen. Durch diesen war ein Anwohner auf das Feuer im Keller aufmerksam geworden und hatte seine Mitbewohner verständigt.

Montag, 14. Januar 2019
Nicole Beuther
31 Sekunden Lesedauer

Alle Personen konnten das Gebäude unversehrt verlassen. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Lorch, die mit sieben Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht. Durch die entstandenen Rauchgase war eine sofortige Rückkehr der Anwohner in ihre jeweiligen Wohnungen nicht möglich, weshalb durch die Stadt Lorch eine Unterbringungsmöglichkeit gesucht wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf rund 40 000 Euro.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1712 Aufrufe
157 Tage 0 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 63


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/14/technischer-defekt-loeste-in-lorch-brand-aus/