Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Zwei Unfälle kurz hintereinander im Schießtal und in der Remsstraße

Galerie (2 Bilder)
 

Foto: zi

Drei Fahrzeuge waren gestern kurz nach 21 Uhr an einem Unfall im Schießtal beteiligt. Ein Autofahrer wollte nach links in Richtung Lindach abbiegen, als er von einem anderen Fahrzeug „angeschoben“ wurde. Der hintere Wagen geriet danach auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Frontalzusammenstoß kam. Alle Fahrer wurden leicht verletzt; der Schaden summiert sich auf rund 60 000 Euro.

Mittwoch, 23. Januar 2019
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Aussagen über den genauen Unfallhergang konnte die Polizei am Unfallort noch nicht machen. Dies müsse erst ermittelt werden. Ob zum Unfallzeitpunkt bereits Schneeglätte als Ursache in Frage kommt, stehe noch nicht fest.
Kurze Zeit nach dem Unfall im Schießtal ereignete sich eine weiterer Unfall in der Innenstadt. Auf der Remsstraße hatte sich ein Fahrzeug wegen Schneeglätte und zu hoher Geschwindigkeit überschlagen. Hierbei hatte der Fahrer viel Glück im Unglück, denn er verfehlte einen Baum haarscharf und stürzte auch nicht in die Rems.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2128 Aufrufe
206 Tage 10 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 75


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/23/zwei-unfaelle-kurz-hintereinander-im-schiesstal-und-in-der-remsstrasse/