Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Männer schätzen gepflegte Bärte

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: nb

Viele von Eren Soykans Kunden kommen einmal pro Woche in seinen Salon an der Badmauer, um sich von dem Barbier die Kopfhaare schneiden oder den Bart rasieren zu lassen. Selbst jene, deren Haare nur wenige Millimeter hoch sind, möchten auf dieses wöchentliche Ritual nicht mehr verzichten. Denn einhergehend mit dem Haarschnitt und der Bartrasur gibt es immer auch eine kleine Wellnessbehandlung.

Freitag, 04. Januar 2019
Nicole Beuther
57 Sekunden Lesedauer

Ehe sich Barbier Eren daran macht, den Bart in Form zu bringen oder die Haare zu schneiden, wird den Kunden zunächst ein Schwarztee auf original türkische Art angeboten. Kalt wird er nicht. Dafür sorgt Soykan, wenn er seinen Kunden mit einem freundlichen „Bitte“ zwischendurch immer wieder Gelegenheit gibt, von dem Tee zu trinken. Dr. Hans-​Peter Kasüschke ist einer von vielen Kunden, die gerade das schätzen – die entspannte Atmosphäre, die auch dann kein Ende hat, wenn sich der Barbier nach der Haarfrisur ans Zupfen der Augenbrauen macht, was ein klein wenig zwicken kann. Gezupft wird natürlich nicht mit einer Pinzette, sondern mit einem Stück Garn, so wie es Soykan einst in der Türkei erlernt hat. Es dauert nicht lange, ehe er mit gekonnten Bewegungen die Härchen entfernt hat und die Augenbrauen wieder in Form sind. Die RZ gibt in der Samstagsausgabe Einblick in den Beruf des Barbiers. Auch dem Barbershop am Marktplatz, wo es immer sehr lebhaft zugeht, hat die Rems-​Zeitung einen Besuch abgestattet.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1606 Aufrufe
226 Tage 16 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 73


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/4/maenner-schaetzen-gepflegte-baerte/