Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Im Einsatz für die „Werkskatzen“

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: nb, pr

Dreimal in der Woche führt der Weg der Bosch-​Mitarbeiterinnen Carola Frank und Christine Miorin nach Feierabend an den Rande des Firmengeländes im Schießtal. Dorthin, wo sich an zwei unterschiedlichen Orten Futterstellen befinden. Diese wurden eigens für jene Katzen aufgestellt, die schon seit vielen Jahren hier zuhause sind.

Montag, 07. Januar 2019
Nicole Beuther
26 Sekunden Lesedauer

Auch, weil sie sehr scheu sind, sieht man die verwilderten Katzen meist erst dann über das Werksgelände huschen, wenn es ruhiger wird und die Abendstunden anbrechen. Dann machen sie sich auf den Weg zu den Futterstellen. Vom Engagement der Bosch-​Mitarbeiterinnen Carola Frank und Christine Miorin sich am Rande des Firmengeländes berichtet die Rems-​Zeitung in der Dienstagausgabe.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1571 Aufrufe
163 Tage 15 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 62


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/7/im-einsatz-fuer-die-werkskatzen/