Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Sommernachtstraum — Pannen und Liebesverirrungen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Patrick Pfeiffer, wlb

Die Welt steht Kopf! Mitten im Winter präsentiert das Kulturbüro am Donnerstag, 17. Januar, 20 Uhr im Stadtgarten frei nach William Shakespeare das Musical „Ein Sommernachtstraum“.

Montag, 07. Januar 2019
Reinhard Wagenblast
31 Sekunden Lesedauer

Die Fassung von Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig wurde von Klaus Hemmerle für die Württembergische Landesbühne Esslingen radikal und modern uminterpretiert: frivol und mit viel Witz.
Herzog Theseus will Hippolyta, die Königin der Amazonen, heiraten. Kurz vor den Feierlichkeiten stürmen vier verliebte Teenager in den Elfenwald, um einer Art Zwangsheirat zu entgehen. Doch im Wald geht es nicht minder konfliktreich zu: Dort liegt König Oberon mit seiner Gattin Titania im Clinch. Mit einem Zaubertrank soll sein Hofnarr Puck Titania eins auswischen und zwischen den jungen Liebenden für Versöhnung sorgen; stattdessen aber stiftet er ein heilloses Durcheinander.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1091 Aufrufe
227 Tage 2 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 55


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/7/sommernachtstraum---pannen-und-liebesverirrungen/