Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Außer Lebensgefahr: Zeugen gesucht

Galerie (1 Bild)
Zum Verkehrsunfall am Montag zwischen Pfahlbronn und Lorch-​Bruck (siehe RZ vom 8.1.) ergaben sich zwischenzeitlich neue Hinweise. Zum einen handelt es sich beim ins Schleudern geratenen Audi-​Fahrer nicht um eine 34-​jährige Frau, sondern um einen 33 Jahre alten Mann, dieser ist schwer verletzt, allerdings nicht mehr in Lebensgefahr.

Dienstag, 08. Januar 2019
Heinz Strohmaier
35 Sekunden Lesedauer

Weiterhin ergaben sich inzwischen Hinweise, dass der Audi-​Fahrer ins Schleudern geriet, da ihm ein anderer Pkw auf seiner Fahrspur entgegen kam, weshalb er nach rechts ausweichen musste und anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Hierzu ist bislang nur bekannt, dass es sich um ein größeres schwarzes Auto gehandelt haben soll.
In diesem Zusammenhang wird auch eine etwa 70-​jährige Dame, die als Ersthelferin vor Ort war, als Zeugin gesucht. Die Dame sowie evtl. weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Backnang unter der Telefonnummer 0 79 04/​9 42 60 zu melden.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1398 Aufrufe
226 Tage 2 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/8/ausser-lebensgefahr-zeugen-gesucht/