Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Der Mentalmagier verblüfft

„Wie konnte er das vorher wissen?“, war die Frage, die sich die Besucher nach der Show am häufigsten stellten. Aber das blieb Häusslers Geheimnis, wie er aus hundert Besuchern genau den ermittelte, der eine bestimmte Karte abgegeben hatte.

Dienstag, 01. Oktober 2019
Reinhard Wagenblast
31 Sekunden Lesedauer

Zauberhaft und verträumt ging es am Samstagabend in der Theaterwerkstatt zu, als der Mentalmagier Andy Häussler in einer Vorpremiere sein neues und damit drittes Programm über die „Kraft der Träume“ vorstellte und die Besucher wiederum verblüffte und sprachlos machte.
Fast wie ein seriöser Wissenschaftler plauderte er über die Träume als solche, gab fundierte Informationen, wie und was wir träumen und wie unser Unterbewusstsein funktioniert. Und dazwischen bewies er, wie er uns kennt und durchschaut – oder einfach nur beeinflusst.

Beispiele dafür in der RZ vom 1. Oktober.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1224 Aufrufe
126 Wörter
237 Tage 0 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/1/der-mentalmagier-verbluefft/