Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Remstal Gartenschau: Über zwei Millionen Besucher und Lust auf mehr

Fotos: Heino Schütte

Bei einer Abschluss-​Pressekonferenz, die am Freitag in den Weinbergen oberhalb von Weinstadt stattfand, zogen die Gesellschafter der Remstal-​Gartenschau Bilanz. Die Erwartungen seien nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen worden, so Gartenschau-​Geschäftsführer Torsten Englert.

Freitag, 11. Oktober 2019
Heino Schütte
37 Sekunden Lesedauer

Symbolisch trafen sich die Bürgermeister, Landräte & Co zur Weinlese, um sozusagen die Früchte der bislang einzigartigen, 80 Kilometer langen Gartenschau zu ernten. Friedlinde Gurr-​Hirsch, Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium war voll des Lobes angesichts der erfolgreichen Idee, dass sich 16 Kommuen und drei Landkreise zu einem solchen Ereignis zusammentun. „Sie sind alle Gewinner, und dieser Gewinn wird bleiben!“ Gartenschau-​Geschäftsführer Torsten Englert sprach in seiner Bilanz von über zwei Millionen Gästen, die seit 10. Mai durchs Remstal wanderten, radelten und den „Unendlichen Garten“ bewunderten. Es gebe nun Lust auf mehr. Englert lud schon jetzt zum geplanten Festival „Remstal Sommer 2020″ ein. Offiziell endet die Remstal Gartenschau am 20. Oktober. Mehr zur Abschlussbilanz am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1164 Aufrufe
150 Wörter
138 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/11/remstal-gartenschau-ueber-zwei-millionen-besucher-und-lust-auf-mehr/