Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gartenschau kostet eine Million Euro mehr

Am Mittwoch bekommt der Bau– und Umweltausschuss sowie der Betriebsausschuss für Stadtentwässerung die Mehrkosten für die Remstal Gartenschau präsentiert. Zu den vorgesehenen Investitionskosten von rund 2,6 Millionen Euro kommt noch ein „kleines Milliönchen“ Euro dazu.

Samstag, 12. Oktober 2019
Heinz Strohmaier
23 Sekunden Lesedauer

Äpfel waren in diesem Jahr Mangelware. Aber es hat sie gegeben – einen davon hat die Stadt Gmünd erwischt und muss nun in diesen „sauren Apfel“ beißen. Billig ist er auch nicht, er kostet halt mal so rund eine Million Euro! Wie sich die Summe zusammensetzt, kann man am Samstag in der Rems-​Zeitung lesen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2005 Aufrufe
93 Wörter
345 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/12/gartenschau-kostet-eine-million-euro-mehr/