Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Goldene Zeiten: Das Industriegebiet Gügling von oben betrachtet

Fotos: Heino Schütte

Nicht nur goldener Oktober, sondern durchaus auch goldene Zeiten insgesamt auf dem Gügling bei Oberbettringen: Dank der guten Konjunktur der letzten Jahre wuchsen dort etliche neue Produktions– und Logistikhallen aus der riesigen Fläche für Gewerbeansiedlungen, die gegenwärtig nach Norden erweitert wird.

Donnerstag, 17. Oktober 2019
Heino Schütte
28 Sekunden Lesedauer

Ob sich die Entwicklung fortsetzt? Die Wirtschaftsforscher malen ihre Zukunftsbilder derzeit eher etwas blasser als seither. Unsere Drohnenbilder zeigen u.a. das bislang größte Gügling-​Einzelprojekt, das im Nordosten des Gügling im nächsten Jahr seiner Bestimmung übergeben wird: Der Waldstetter Küchenhersteller Leicht investiert 40 Millionen Euro in eine hochmoderne Produktions– und Logistikstätte. Der Hallenkomplex ist 250 Meter lang und 150 Meter breit. Hierzu wird auch die Lise-​Meitner-​Straße als eine der beiden Haupterschließungsachsen verlängert.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

929 Aufrufe
25 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/17/goldene-zeiten-das-industriegebiet-guegling-von-oben-betrachtet/