Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

„Klangreich“ im Kloster Lorch

Foto: ur

Den Abschluss des Jahresprogramms des „Runden Kultur Tisches Lorch“ bildete das zur Remstal Gartenschau passend ausgewählte Konzert des Konzertchors „Klangreich“ aus Ulm in der Lorcher Klosterkirche.

Donnerstag, 17. Oktober 2019
Reinhard Wagenblast
27 Sekunden Lesedauer

Der Dirigent und künstlerische Leiter des Chors, Markus Romes, hatte ein ansprechendes Programm ausgewählt. Seine Stilmittel und die ausgewogenen Stimmen boten ein wirklich „klangreiches“ Konzert und begeisterten die zahlreichen Zuhörer aufs Neue. Unterstützt wurde der vielstimmige, grün-​schwarz gekleidete Chor von Instrumentalisten.
Sahnehäubchen zwischen dem mächtigen Chorgesang waren die Solisten: Caroline Schlenker brillierte mit glockenreinem Sopran, Burkhart Solles (Tenor) war ein wahrer Ohrenschmaus und Matthias Mehnes (Obertongesang) faszinierte das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Gesangstechnik.

Eine Besprechung steht in der RZ vom 18. Oktober.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1229 Aufrufe
111 Wörter
131 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/17/klangreich-im-kloster-lorch/