Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rehnenhof-Wetzgau

Himmelsgarten: Tapfere Ehrenamtliche trotzten beim Pflanztag dem Regenwetter

Trotz des Regenwetters trafen sich am Samstagmorgen rund 30 Helfer aus der Bürgerschaft und vor allem aus örtlich engagierten Vereinen zum Pflanz– und Aufräumtag im Himmelsgarten.

Sonntag, 20. Oktober 2019
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Ähnlich wie bereits im Remspark in Gmünd hellte auch im Landschafts– und Familienpark bei Wetzgau Vorfreude auf die nächste Sommersaison die Gemüter der Ehrenamtlichen auf: Tausende Blumenzwiebeln wurden am Samstag unter Anleitung und mit Hilfe der Stadtgärtner gesteckt, so dass sich die Bürger und Gäste gleich im Frühjahr wieder am aufblühenden Himmelsgarten erfreuen können. Gleichzeitig griffen die Helferinnen und Helfer auch tatkräftig zu Rechen, Besen, Abfallsäcken und anderen Gerätschaften, um den Park zu säubern und winterfest zu machen. OB Richard Arnold, der sich selbst tatkräftig an der Aktion beteiligte, dankte bei dieser Gelegenheit für das enorme Engagement von Bürgern und Vereinen bei Pflege und Belebung des Landschafts– und Familienparks.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2235 Aufrufe
137 Wörter
1071 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1071 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/20/himmelsgarten-tapfere-ehrenamtliche-trotzten-beim-pflanztag-dem-regenwetter/