Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Alpaka-​Trekking als Spendenaktion

Der Alpaka-​Hof Kaut in Göggingen-​Horn veranstaltet am Sonntag, 6. Oktober, ein Alpaka-​Trekking für einen guten Zweck: Die Einnahmen sollen als Spende an eine Klinik in Bayreuth gehen, wo ein schwer kranker Junge aus Tansania intensiv behandelt werden muss.

Donnerstag, 03. Oktober 2019
Heinz Strohmaier
30 Sekunden Lesedauer

Der zwölfjährige Safari hat bei dem Unglück beide Unterschenkel sowie einen Arm verloren und schwere Verbrennungen erlitten. Er wird derzeit in Bayreuth medizinisch versorgt von Privat-​Dozent Dr. med. Jürgen Dolderer, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie. Dr. Dolderer stammt aus Horn und ihn hat Erwin Kaut vom Alpaka-​Hof in Horn während eines Aufenthalts in Bayreuth zufällig kennen gelernt. Kaut will die Spendenaktion für Safari unterstützen. Deswegen wir das gesamte Startgeld vom Alpaka-​Trekking gespendet. Anmeldung an info@​alpakahof-​kaut.​de.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1762 Aufrufe
120 Wörter
424 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
GöggingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 424 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/3/alpaka-trekking-als-spendenaktion/