Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rechberg

Rennen der Isländerpferde auf dem Schurrenhof

Fotos: Gerhard Nesper

Am Donnerstag fand der diesjährige Renntag auf dem Isländergestüt Schurrenhof statt, zu dem die IG Schurrenhof, wie seit einigen Jahren am Tag der Deutschen Einheit, auf ihr Gelände eingeladen hatte.

Donnerstag, 03. Oktober 2019
Gerhard Nesper
36 Sekunden Lesedauer

Die Isländer, auch Islandponys oder Islandpferde genannt, sind eine kleine, robuste aber außergewöhnlich begabte Pferderasse mit einem Stockmaß bis 150 Zentimeter. Die Namen der isländischen Pferde haben eine ganz eigene Tradition. Einige beziehen sich auf die Farbe der Tiere, andere wiederum verweisen auf das Temperament und die Persönlichkeit und viele weitere Namen leiten sich aus der nordischen Mythologie ab. Von Island-​Pferdebesitzern wird die Persönlichkeit der Tiere gelobt, insbesondere ihr munteres aber sanftes Temperament. Sie sind kaum schreckhaft und dementsprechend kontaktfreudig und freundlich, sehen mit ihrer zotteligen Mähne und ihren großen Augen einfach niedlich aus und können im Durchschnitt 40 Jahre alt werden. Wer in den einzelnen Disziplinen siegte, steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
RechbergTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1149 Aufrufe
144 Wörter
146 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/3/rennen-der-islaenderpferde-auf-dem-schurrenhof/