Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Alfred Lutz zum 100. Geburtstag

Foto: rw

Immer auf der Höhe der Zeit zu sein, wer wollte das nicht? Ihr gar noch vorauszueilen, ein Gespür für Kommendes zu haben, das ist nur wenigen vergönnt. Alfred Lutz war einer von ihnen. Zu seinem 100. Geburtstag findet eine Ausstellung statt.

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Reinhard Wagenblast
35 Sekunden Lesedauer

Alfred Lutz, 2013 verstorben, hatte Erfolg als Künstler und Grafikdesigner, als Konzeptioner, als Publizist und Lehrender, als Professor und Prorektor der Gmünder Hochschule für Gestaltung. Der junge Lutz, am 23. November 1919 in Villingen geboren, begann in Berlin gerade Gebrauchsgrafik zu studieren, als er eingezogen wurde. Aus Weltkrieg und Gefangenschaft kehrte er erst 1947 zurück. Danach stürzte er sich in die Arbeit. Den Durchbruch brachte ihm 1950 das berühmt gewordene ERP-​Plakat zum Wiederaufbau Europas, ein deutscher Wettbewerbssieger. Dann kamen Aufträge aus der Großindustrie.

Mehr über die geplante Ausstellung in der RZ vom 2. November.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

833 Aufrufe
11 Tage 8 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/31/alfred-lutz-zum-100-geburtstag/