Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schechingen

Ehrungsfeier der Gemeinde Schechingen

Foto: gbr

Gleich drei Anlässe gab es in Schechingen, um sich am Abend vor Allerheiligen nicht ins Halloween-​Vergnügen zu stürzen, sondern im Kulturforum gemeinsam zu feiern: Bürgermeister Werner Jekel ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst und zwei langjährige Rathausmitarbeiterinnen wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Gerold Bauer
41 Sekunden Lesedauer

Nachdem Abitur schwebte Werner Jekel als Top-​Volleyballer eigentlich eine sportliche Karriere vor. Bei der Bundeswehr leistete er seinen Dienst in der Sportförderkompanie ab und wollte anschließend Diplom-​Sportlehrer werden. Letzlich fand er den Weg in die kommunale Verwaltung. Nach 17 Jahren bei der Stadt Gmünd bewarb er sich als Schultes in Schechingen und hat dieses Amt nun schon 23 Jahre inne. Stets zur Seite standen ihm im Rathaus Eveline Schmid und Isolde Schürle. Mit sehr persönlichen Worten dankte er den beiden Damen für ihre Leistung und das angenehme Miteinander. Landrat Pavel, der Jekel die Ehrenurkunde überreichte, trug seine Gedanken über die Entwicklung der Infrastruktur im ländlichen Raum vor.

Wer es genauer wissen will: Die RZ berichtet darüber in der Samstagsausgabe!

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
SchechingenTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1202 Aufrufe
164 Wörter
115 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/31/ehrungsfeier-der-gemeinde-schechingen/