Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Marita Funk möchte Lorcher Bürgermeisterin werden

Foto: Gemeinde Wäschenbeuren

Die 28-​jährige Hauptamtsleiterin von Wäschenbeuren, Marita Funk, bewirbt sich für das Amt der Bürgermeisterin in Lorch. „Lorch ist eine attraktive Stadt, die bereits jetzt teilweise gut für die Zukunft aufgestellt ist“, so Funk.

Freitag, 04. Oktober 2019
Manfred Laduch
21 Sekunden Lesedauer

„Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte ich Lorch noch weiter voranbringen, etwa durch vielfältigen Angebote für Menschen jeden Alters, die gemeinsame Gestaltung eines Stadtentwicklungsplanes ‚Lorch 2035‘, und die Stärkung der Ehrenamtlichen“ schreibt Funk. Berufsbedingt kann die gebürtige Essingerin langjährige Verwaltungserfahrung vorweisen. Näheres dazu und zu ihrer Person steht in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

3050 Aufrufe
87 Wörter
233 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/4/marita-funk-moechte-lorcher-buergermeisterin-werden/