Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Fünfte Gmünder Messe für Schmuck und Gerät

Fotos: rw, edk

So vier, fünf Jahre, das braucht es wohl, um eine Sache zu verankern. Die fünfte Gmünder Messe für Schmuck und Gerät war die bislang größte. Und eine, die Veranstaltern und Ausstellern gute Laune bescherte.

Montag, 07. Oktober 2019
Reinhard Wagenblast
36 Sekunden Lesedauer

„Echt schön“, freut sich Ulrike Kleinrath, die Geschäftsführerin der Stiftung Gold– und Silberschmiedekunst, die mit viel Lust und Leidenschaft auch diese Messe organisierte, „eine tolle Veranstaltung.“ Ihre Arbeit wurde allenthalben von den Teilnehmern der Messe im Leutze-​Saal des Stadtgartens gelobt, die am Sonntagabend zu Ende ging. Bekanntgegeben wurden die Gewinner des Publikumspreises, mit dem die Besucher über die schönsten Messestände abstimmen konnten. Den 1. Preis erhielten Julie-​Theresia Blumer und Ellen Weber, der 2. Preis ging an den Stand von Doris Raymann-​Nowak, Ulrike Scriba, Juliane Zimmerer und Florian Färber, der 3. Preis an Thomas Raschke.

Was die Aussteller meinten, steht in der RZ vom 7. Oktober.


Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1241 Aufrufe
144 Wörter
230 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/7/fuenfte-gmuender-messe-fuer-schmuck-und-geraet/