Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Im Industriegebiet Gügling: Aktuell größte Gmünder Straßenbaustelle strebt Ende entgegen

Foto: hs

Trotz der alles andere als idealen Wetterbedingungen wird mit Hochdruck an der Fertigstellung der derzeit größten Straßenbaustelle in Schwäbisch Gmünd gearbeitet. Es geht um die Erweiterung des Industriegebiets Gügling in Richtung Osten.

Montag, 07. Oktober 2019
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Es sind gewaltige Summen, die Gmünder Gemeinderat und Bettringer Ortschaftsrat bereits im vergangenen Jahr für die Erschließung des Gewerbegebiets „Gügling-​Nord 3. Bauabschnitt“ freigeben haben: Insgesamt 4,23 Millionen Euro fließen in die Tiefbau– und Straßenbaumaßnahmen. Sie sind Grundlage für weitere Ansiedlungen und Erweiterungen von Industrie– und anderen Betrieben in Verlängerung der Lise-​Meitner-​Straße. Rekordverdächtig allein schon dieses Projekt: An der Lise-​Meitner-​Straße hat in den letzten Monaten die Firma Leicht auf einer Baufläche von 80 000 Quadratmeter ein komplett neu konzipiertes Produktionswerk hochgezogen. Mehr zum Thema am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2204 Aufrufe
121 Wörter
230 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/10/7/im-industriegebiet-guegling-aktuell-groesste-gmuender-strassenbaustelle-strebt-ihrem-ende-entgegen/