Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

11.11. in Grabbenhausen: Neues Prinzenpaar und Königsgrabb‘ in Herlikofen

Herlikofen

Rems-Zeitung

Fasnetsauftakt am 11.11. in der Fasnetshochburg Grabbenhausen (Herlikofen). Bei frostigen Temperaturen wurde am Montag und superpünktlich am Geesbach der Grabb‘ aus seinem langen Sommerschlaf geholt, um als Symbolfigur den rührigen Carnevalsverein durch die närrischen Monate zu begleiten.

Montag, 11. November 2019
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Vor allem die Kinder hatten ihren Spaß an dem spannenden und lustigen Spektakel. Blaue Nebelschwaden durchzogen gegen 11.11 Uhr das schattige Tal am Geesbach. Eine ganze Heerschar von Grabben tauchte plötzlich aus dem Wald auf. Derweil tat es einen Schlag und der süße Grabb krabbelte aus einem großen Ei, als dort ein Wecker pünktlich schepperte. Dann gab es unter den frohgelaunten Akteuren des Carnevalsvereins kein Halten mehr. Feuchtfröhlich wurde auch das neue Prinzenpaar mitsamt Königsgrabb‘ von Präsident Jürgen Kolhep & Co ins Amt eingesetzt.

Mehr über die närrische Feierstunde am Dienstag in der Rems-​Zeitung.