Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Handball: TSV Alfdorf/​Lorch bleibt nach 27:27 in Waiblingen Tabellenführer

Foto: Kessler

Mit einem Punkt sind die Handballer des TSV Alfdorf/​Lorch vom Auswärtsspiel in der Württembergliga Nord in Waiblingen zurückgekehrt. Nach spannenden 60 Minuten stand es am Ende 27:27.

Sonntag, 17. November 2019
Timo Lämmerhirt
43 Sekunden Lesedauer

Beim TSV Alfdorf/​Lorch waren mit Besnik Salja und Robin Czapek zwei Halbspieler leicht lädiert, liefen aber dennoch auf. Das Mekic-​Team hatte sich vorgenommen, in der Abwehr besser zu stehen und wenig technische Fehler zu produzieren gegen die schnellen Waiblinger. Dies gelang auch größtenteils.
Armin Bauer eröffnete mit einem Siebenmeter-​Treffer bereits in der ersten Minute den Torreigen. Danach übernahmen die Gastgeber die Regie. Bereits in der neunten Minute führte die Mannschaft von Tim Baumgart mit 7:3. Adrian Pfahl, Robin Schuster, Robin Czapek Markus Bareiß und Bauer konnten bis zur 18. Minute für Alfdorf/​Lorch auf 10:12 verkürzen. Bis zur 26. Minute hatten erneut Bareiß, der glänzend aufgelegte Matthias Dreimann und Sascha Röhrle sogar eine 13:12-Führung für das Gästeteam herausgeschossen. Zur Pause lagen jedoch die Gastgeber, bei denen der pfeilschnelle Linksaußen Leonhard Gühne Überraschungsangriffe lief, mit 15:14 vorne.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1188 Aufrufe
173 Wörter
101 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/17/handball-tsv-alfdorf-lorch-bleibt-nach-2727-in-waiblingen-tabellenfuehrer/